„Geistheilung“ oder „Geistiges Heilen“ ist für mich spirituelles Heilen im Sinne von göttlichem Heilen – durch eine höhere Instanz – durch die universelle und allwissende Schöpferkraft

Bei der Geistheilung verbinde ich mich mit der bedingungslosen Liebe aus dem göttlichen heiligen Raum – dem Ursprung allen Seins – der Quelle der puren Liebe – mit der heilenden, Leben spendenden Kraft Gottes und lasse duch diesen aufgebauten Kanal diese universell-göttliche Weisheit über meine Hände fließen. Mit dieser Verbindung ist es wunderschön, an den mir anvertrauten Menschen zu arbeiten. 

Körper, Geist und Seele sind eine untrennbare Einheit, und bevor sich eine Krankheit auf der körperlichen Ebene zeigt, oder undienliche Emotionen sich bemerkbar machen, waren diese auf der seelisch, geistigen, feinstofflichen Ebene, also in den Auraschichten längst vorhanden. Diese umgeben den physischen Körper und werden auch als Energiekörper, feinstofflicher Körper, Informationsfeld, morphogenetisches Feld oder als das unsichtbare Energie-Feld bezeichnet. Lange Zeit kann der Körper Störungen auf der feinstofflichen Ebene kompensieren, bis sich diese dann oft im zellulären Bereich (physischer Körper) in Form von Symptomen zeigen oder psychisch in Form von Disharmonie oder störenden Emotionen.

Während einer Geistheilungs-Session liegst Du entspannt auf einer Liege, während ich auf der feinstofflichen Ebene (die Deinen Körper umhüllt) arbeite. Ich harmonisiere Deine Chakren, löse bestenfalls Anhaftungen und Traumata und bringe Körper, Geist und Seele in Balance, um die Selbstheilungskräfte Deines Körpers bestens zu aktivieren und Deine Psyche optimal zu 
harmonisieren. 

Heilungsversprechen kann und darf ich nicht abgeben, ich vertraue bei dieser wunderschönen Arbeit vielmehr auf ein von der Schöpfung vorgesehenes Ausmaß der Heilung und anerkenne dies wertschätzend. Mit diesem Vertrauen sind schon die wunderbarsten und schönsten Dinge geschehen.